Historie

2016

Wir setzen den Spatenstich für unsere neue Produktionshalle am Standort Hameln und legen damit den Grundstein für weitere neue Technologien sowie die Verdopplung der Produktionskapazität.Hallenneubau

2015

Unsere Produktion feiert ihr 10. Jubiläum am Standort Hameln. Wir befinden uns auf Wachstumskurs und arbeiten mittlerweile in einem starken Team von 160 Mitarbeitern. Außerdem können wir auch international unsere Position ausbauen und sind nun in mehr als 30 Ländern aktiv.

Produktion am Hastebach

2014

Stefan Hund tritt, neben dem Inhaber Edmund E. Besecke, als geschäftsführender Gesellschafter bei.

Geschäftsführer

2013

Wir können in diesem Jahr unser 15-jähriges Bestehen am Standort Hameln feiern. Wir verbinden Tradition mit Innovation und sind im Markt für salzige Snacks ein wichtiger Partner des Handels.

LKW Hameln

2012

Unter unserer Marke werden mittlerweile 100 Produkte angeboten. Davon werden 80% an unserem Standort in Hameln produziert.

Produktion

2011

Stefan Hund, Geschäftsführer im Marketing und Vertrieb, tritt ins Unternehmen ein.

Stefan Hund

2008

Unsere Marke XOX feiert 100-jähriges Jubiläum mit einem Team von 60 Mitarbeitern. Unser Sortiment umfasst nun insgesamt ca. 80 Produkte, welche zu 60% in eigener Produktion gefertigt werden.

100 Jahre XOX

2005

Die Produktion aus den Niederlanden wird an den Standort Hameln verlagert.  Außerdem wird das Lager in Süddeutschland aufgelöst und es beginnt der Aufbau einer zentralen Produktion und Lagerung in Hameln mit 30 Mitarbeitern.

Weser

1998

Die Marke XOX wird von Edmund E. Besecke „zu neuem Leben erweckt“. Er kauft die Marke und verlagert den Sitz nach Hameln an der Weser. Dort beginnt er unter dem Namen XOX Gebäck GmbH mit 3 Mitarbeitern den reinen Vertrieb von salzigen Snacks. Mit Partnerfirmen werden die ersten 5 Produkte auf den Markt gebracht. Schnell erhöht sich das Sortiment auf 20 Snackprodukte. Das XOX-Lager befindet sich in Süddeutschland, von wo aus alle Kunden bedient werden.

blaue Blechdose XOX

1908-1998

Die Firma XOX begann 1908 als Biskuitfabrik „Hollandia“ und wurde erst 1930 in „XOX-Biskuitfabrik GmbH“ umbenannt. Der Firmenname XOX begründet sich in der Darstellung zweier Windmühlenflügel und eines Getreidekorns in der Mitte.
Zwischen 1970 und 1989 wird XOX von diversen Firmen verkauft und übernommen. Erst als 1998 Edmund E. Besecke das Ruder in die Hand nimmt, gelingt der Durchbruch der Marke.

Kleve